Kontakt: 0049 (0) 6461 – 759 343 7

Fastmill

 

 

 

 

 

Was ist HPC Fräsen?

Unter HPC Fräsen verstehen wir im CAM Umfeld die Bearbeitung beliebiger Materialien mit einer Erhöhung des Spanvolumens um 75% und mehr.

Der Unterschied zum HSC-Fräsen, bei dem das Zerspanungsvolumen über eine große Anzahl von Bewegungen und mit hohen Vorschubswerten erreicht wird, wird beim HPC Fräsen
ein möglichst grosses Zerspanungsvolumen je Schnitt angestrebt. Der Vorteil gegenüber dem HSC-Fräsen ist, dass jede Fräsmaschine oder Dreh-Fräsmaschine eingesetzt werden kann, da nur mittlere Schnittgeschwindigkeiten und darauf abgestimmte Vorschübe eingesetzt werden. Daher ist die Investition in eine neue oder gar HSC Maschine nicht erforderlich. Die Werkzeuge sollten
eine ungleiche Teilung haben. Diese Werkzeuge werden von zahlreichen Herstellern zu sehr moderaten Preisen zwischen 40,- und 80,- € für einen 12mm Fräser angeboten.

Entscheidend für dieses Verfahren ist die optimierte Erstellung der Bearbeitungsstrategie. Innerhalb der CAM Software Sprutcam, haben wir und dafür entschieden eine eigene HPC Engine zu entwickeln und diese unter dem Namen Sprutcam Fastmill anzubieten. Es handelt sich also um ein 100 prozentiges Sprutcam Produkt, welches für 950,- € als Option auf die Module ab Sprutcam Level 3 (Expert) angeboten wird.

weitere Informationen unter Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/High_Performance_Cutting

Im unteren Bild sehen Sie gelb eingezeichnet die Problembereiche eines normalen Werkzeugweges. Um in den kritischen Bereichen arbeiten zu können, verringert der Anwender den Vorschub, die Seiten oder Tiefenzustellung. Somit reduziert sich das Spanvolumen und in kritischen Bereichen kommt es nicht zum Werkzeugbruch. Das schwächste Glied steuert also die Schnittwerte.

ohnefastmill

Werkzeugweg ohne Fastmill

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprutcam Fastmill

Fastmill berechnet immer ein gleichbleibendes Spanvolumen mit Steuerung eines minimalen und maximalen Umschlingungswinkel. So können auch bei hochfesten Materialien Schnittwerte erreicht werden von 6000 mm/min und einer Schnitt-Tiefe von 2-3 mal dem Durchmesser des Fräsers. Die Seitenzustellung liegt meist zwischen 10% und 30% des Fräserdurchmessers.

Im Bild unten sehen Sie einen typischen Fastmill Werkzeugweg. 

mit Fastmill

Fastmill Werkzeugweg

 

 

 

SprutCAM testen


Kontakt Daten


CAD/CAM Systeme
Datentechnik Reitz
GmbH & Co KG
Tel: 06461 - 759 343 7
Fax: 06461 - 759 343 8
Mail: reitz@cnc-technik.de

Messen/ Events

EMO-LOGO
EMO 2017
18.-23.09.2017 in Hannover

Halle 25, Stand C22